Im Jahr 2013 habe ich meinen Weg auf die Matte gefunden und mich sofort in Yoga verliebt. Nicht nur in die Asana Praxis, sondern auch in die Philosophie.

So absolvierte ich 2014 neben meiner einjährigen Ausbildung zur Fitnesstrainerin (A-Lizenz) direkt meine erste Ausbildung zur Yogatrainerin. Nach einem mehrmonatigen Einsatz als Yoga- und Fitnesstrainerin in Spanien, bei dem ich täglich mehrstündige Unterrichtserfahrung mit unterschiedlichsten Teilnehmer*innen sammeln durfte, absolvierte ich eine 200 h und 300 h + Yogalehrer Ausbildung nach Standard der Yoga Alliance sowie eine Personal Trainer Ausbildung. Das 300 h + Advanced Teacher Training beinhaltete auch eine Yin Yoga Ausbildung bei Tanja Seehofer. 

Ich habe Spaß daran und bin neugierig darauf, immer Neues zu lernen, da Yoga so viele spannende Facetten hat. Daher bilde ich mich immer wieder zu verschiedenen Themen - wie Faszientraining- fort. Im Jahr 2018 absolvierte ich eine Inside Flow Yoga Ausbildung, eine DoTerra Aroma Touch Ausbildung 2019, eine Gravity Yoga Ausbildung im Jahr 2020 (heißt seit 2021 "The Science of Stretching"), ein Yoga Wheel Teacher Training 2021 und im 2023 eine Fortbildung zum Thema Yin Yoga und Faszienrelease mit dem Yoga Wheel. Insgesamt habe ich über 700 Stunden Yoga Aus- und Fortbildung absolviert, 605 davon nach Standard der American Yoga Alliance.

 Ich habe in den letzten neun Jahren viele unterschiedliche Yogaformate in Yogastudios, Vereinen, Hotels und Fitnessstudios sowie 'Yoga auf dem Stuhl für chronische Schmerzpatient*innen" in Kooperation mit einem Krankenhaus unterrichtet. Außerdem gebe ich regelmäßig Personal Yoga Stunden und Kurse für private Events wie Junggesellinnenabschiede. 2019 durfte ich als Assistenz Hie Kim im Urban Yoga Hamburg bei der Ausbildung neuer Inside Flow Teacher zur Seite stehen. Seit über vier Jahren bin ich  regelmäßig auf Festivalbühnen zu Gast.

Meinen Stil beschreibe ich als modern und fließend, begleitet von auf die Einheit abgestimmter Musik. Dabei mag ich die sanften Einheiten genau so wie anspruchsvolle Flows. 

Ich liebe die Yogaphilosophie und den yogischen Lebensstil, mag es aber undogmatisch und angepasst auf unsere heutigen Bedürfnisse. Mir ist es wichtig, meine Teilnehmer*innen da abzuholen, wo sie gerade sind. Yoga ist so vielfältig und bunt, dass jede*r etwas für sich finden kann - come as you are.